Produktmanager

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns im Büro, oder senden Sie eine Geschäftsanfrage online.

Herr Rashedi ist mit hoher Kompetenz und sehr individuell und flexibel auf unsere Bedarfe für eine Inhouse-Schulung (SEO, etc.) eingegangen und hat unserem Team viele wertvolle Impulse für unsere Projekte geben können. Wir waren sehr zufrieden, v.a. in puncto Praxisorientierung.

K2werk GmbH
, K2werk GmbH

Produktmanagement

Das Produktmanagement im IT-Bereich bzw. Software-Entwicklung kümmert sich um ein „Produkt“ wie einer Webseite, Anwendung oder Online-Service, mit dem Nutzer interagieren können. Abhängig von der Größe des Unternehmens bzw. dessen Produkten ist der Produktmanager für ein komplettes System verantwortlich (beispielsweise eine mobile App) oder für den Teil eines Systems (wie den Checkout-Prozess).

Verwechseln Sie in diesem Zusammenhang den Produktmanager nicht mit den im E-Commerce arbeitenden Kategorie-Managern, welche für den Verkauf von Produkten auf E-Commerce-Webseiten verantwortlich sind. Diese werden bei Web-Shops auch häufig offiziell als Produktmanager bezeichnet, machen aber etwas ganz anderes.

Die Aufgabe eines Produktmanagers ist es, das Produkt im Einklang mit den Unternehmenszielen zum Erfolg zu führen, indem Nutzer-Bedürfnisse erfüllt werden. Dies geschieht durch kontinuierliche Planung und Ausführung digitaler Lösungen.

Es ist ebenfalls der Produktmanager, der einen engen Kontakt mit der Zielgruppe pflegt und weiß, welchen Wert das Produkt dieser bringt und wie die Nutzbarkeit eingeschätzt wird. Hier kümmert sich der Produktmanager um die Besonderheiten des Produkts, Bedarfsanalyse und Messung des Erfolgs. Auch im Produktmanagement erfolgt also alles in einem kontinuierlichen Zyklus von Planung und Umsetzung.

Zu den Feinheiten des Produktmanagement gehört:

  • Chancen identifizieren
  • Auslieferung zum richtigen Zeitpunkt
  • Entwicklung einer Produktstrategie und Road Map

Das Produktmanagement verbindet also Business, Technologie und User Experience. Besonderer Augenmerk liegt auf dem Wert, den das Produkt bringt. Die fortlaufende Optimierung des Produkts steht dabei im Zentrum. Hierfür muss der Produktmanager ein gutes Verständnis davon haben, wie groß der Aufwand für die Entwicklung von Anwendungen ist sowie für weitere laufende Kosten.

Verschiedene Informationen fließen in die Planung des Produkts ein: Feedback von Kunden, Auswertung der Webanalyse, Studien, Markttrends, … Auf dieser Basis wird ein Plan ausgearbeitet, inklusive Strategie, Definition der Features und Anforderungen für das Produkt.

Schließlich werden Meilensteine, Releases und Auslieferung geplant.

Was das Consulting zum Produktmanagement leistet

Je nach Ansiedlung in Ihrem Unternehmen kann das Consulting in Form der zeitweisen Übernahme der Aufgaben eines Produktmanagers in Ihrem Hause geschehen oder in Form einer klassischen Beratung der Personen, die mit dem Produktmanagement betraut sind. Auch als Sparringspartner kann der Berater Ihnen viele Vorteile bringen.

Ihre Vorteile liegen auf der Hand: Sie lernen neue Tools kennen, um Ihr Produkt bestmöglich umzusetzen, Sie wissen, wie Sie verschiedene Anforderungen berücksichtigen und Nutzerwünschen Leben einhauchen können.

Suchen Sie einen kompetenten Wegbegleiter?